17.10.2018
Sparen beim Aufheizen des Wassers im Geschirrspüler

Die meisten Geschirrspüler können Sie direkt an die Warmwasserleitung anschließen. Dies ist nur dann sinnvoll, wenn die Leitungswege vom Warmwasserspeicher zum Geschirrspüler kurz sind. Am effizientesten sind übrigens Anlagen, die mit regenerativen Energien arbeiten.
Ihr Vorteil: Das kalte Wasser wird dabei nicht in der Spülmaschine aufgeheizt. So kann die Spülzeit um bis zu 25 % verringert werden. Dabei können Sie immerhin rund 40 % Strom sparen. Den meisten Strom verbraucht der Geschirrspüler nämlich zum Aufheizen.

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Sie verwenden einen inkompatiblen Browser.

Moderne Browser sind:

Firefox

Mozilla Firefox

Chrome

Google Chrome

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, werden wir davon ausgehen, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr über Datenschutz.