17.10.2018
Lassen Sie das ein Thermostatventil regeln

Heizen ganz nach Gefühl – das kann ein reichlich teurer Spaß werden. Es sei denn, Sie überlassen das einem Experten auf dem Gebiet: dem Thermostatventil.
Das misst die Umgebungstemperatur und macht davon dann die Durchflussmenge im Heizkörper abhängig. So schafft es dieser Temperaturregler mit viel Fingerspitzengefühl, die Raumtemperatur konstant auf dem von Ihnen eingestellten Wert zu halten. Eine Investition, die sich lohnt: So sparen Sie bis etwa 4–8 % Heizenergie. Der Austausch alter Ventile macht also Sinn. Und für noch mehr Bequemlichkeit sorgen elektronisch geregelte Thermostatventile. Sie besitzen eine integrierte Zeitschaltuhr und sind programmierbar, so dass Sie Heizzeit und Temperatur individuell auf Ihre Lebensgewohnheiten abstimmen können. Mehr Komfort geht nicht!
Achtung: Damit das Thermostatventil richtig arbeiten kann, darf es nicht durch Vorhänge oder ähnliches verdeckt werden. Sollte hier ein Vorhang das Thermostatventil verdecken, verwenden Sie Thermostatventile mit Fernfühler.

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Sie verwenden einen inkompatiblen Browser.

Moderne Browser sind:

Firefox

Mozilla Firefox

Chrome

Google Chrome

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, werden wir davon ausgehen, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr über Datenschutz.