17.10.2018
Glühbirnen als Auslaufmodell

Eine Ära geht zu Ende: War 1879 die Glühbirne von Alva Edison noch das Allerneuste, so ist sie heute längst überholt. Abgelöst wird sie nun 130 Jahre später von genügsameren Leuchtstoff-, Halogen-, LED-Lampen und Energiesparlampen. Bezogen auf Größe, Effizienz, Haltbarkeit und Lebensdauer können die Glühbirnen mit Energiesparlampen nicht mithalten. Zwar müssen Sie beim Kauf noch etwas mehr Geld auf den Tisch legen, doch diese Mehrkosten sind schnell amortisiert, denn: Mit einer Energiesparlampe können Sie bis zu 80 % Energiekosten einsparen – was die Glühbirne als wahren Stromschlucker entlarvt.
Das sah die EU genauso und handelte. Nach dem 1. September 2009 wurden mattierte Lampen sowie Glühbirnen mit 100 W und mehr Leistung vom Markt genommen. Seit 2012 dürfen auch alle übrigen Standardglühbirnen nicht mehr verkauft werden.

Sie verwenden einen veralteten Browser.
Sie verwenden einen inkompatiblen Browser.

Moderne Browser sind:

Firefox

Mozilla Firefox

Chrome

Google Chrome

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass wir Ihnen die beste Erfahrung auf unserer Website geben. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, werden wir davon ausgehen, dass Sie damit einverstanden sind. Mehr über Datenschutz.