logo
Button

Photovoltaik für Ihr Zuhause

Beitrag von Solarexpertin Cornelia Daniel:

Photovoltaikboom 2.0 - jetzt oder nie! 

Der Photovoltaikboom 2.0 ist in vollem Gange. Nach dem ersten durch Förderungen getriebenen Solarboom 2008-2012 gab es durch sinkende Strompreise und sinkende Förderungen einen regelrechten Einbruch des Zubaus von Photovoltaikanlagen in Österreich. Diese Dürreperiode dauerte von 2013-2016. Seit Beginn letzten Jahres sind die Anlagenpreise für Photovoltaikanlagen stabil auf niedrigem Niveau, die Technologie ausgereift und tausende funktionierende Anlagen seit vielen Jahren in Betrieb. Mit Jänner 2018 kamen zwei Elemente hinzu, die den 2. Frühling der Photovoltaik in Österreich eingeläutet haben.

  1. Die Strompreise steigen und machen Photovoltaik noch wirtschaftlicher
  2. Die Förderung ist erstmals für 2019 bekannt (in dieser Form auch das letzte Mal)

Was ist die Oemag Förderung?

Die  OeMAG - Abwicklungsstelle für Ökostrom wickelt in Österreich die Bundesförderung für Photovoltaik ab und ist die derzeit attraktivste Form der Förderung der Photovoltaik in Österreich. Während der Klimafonds und die Stadt Wien "nur" Investitionsförderungen ausschütten, also einen Zuschuss von 15-20 % auf den Anlagenpreis ausbezahlt (was bei hohem Eigenverbrauch auch toll ist), bezahlt die OeMag neben dem Investitionszuschuss auch einen Zuschuss auf überschüssigen Strom aus dem eigenen Kraftwerk. Das ermöglicht es, ein großes Dach komplett auszunutzen, anstatt nur einen Bruchteil zu belegen, welcher einen hohen Eigenverbrauch (Strom wird weitgehend selbst verbraucht) ermöglicht. Die Förderung für 2019 ist erstmals schon im Sommer bekannt und wird daher zu vielen Antragstellern führen.

Förderung bis 200 kWp 250,-/kWh Investitionszuschuss + 7,67 ct/kWh für überschüssigen Strom.

Um diese Förderung zu bekommen, muss jedoch bis Anfang Jänner ein fertig genehmigtes Projekt auf dem Tisch liegen, damit am 9.1. bei der großen "Klickralley" der Zuschlag geholt werden kann. Hoher Eigenverbrauch wird vorgereiht, aber trotzdem muss man innerhalb von 2 Minuten den Antrag eingeben. Nach dem 9.1. ist die Branche dann so wie es derzeit aussieht wieder im luftleeren Raum, weil nun am großen Energiegesetz 2020 gefeilt wird. Glaubt man den Gerüchten der Branche, soll es keine Tarifförderung mehr geben, was ich persönlich schade finde, weil das derzeitige System meiner Meinung nach europaweit das sinnvollste Fördersystem für Eigenverbrauchsanlagen darstellt. Deshalb der große Aufruf. Wer auch noch annähernd darüber nachdenkt eine Anlage zu errichten, sollte sich baldmöglichst um einen Quick-Check kümmern. Bei diesem Quick-Check wird errechnet wie groß die Anlage am Dach werden könnte, wie viel sie kosten würde und was sie bringen würde.

Flachdachchecker - selbst Anlage ausrechnen

Wer sich zuerst selbst einen Überblick machen möchte, kann auch mit dem Flachdachchecker sein Dach prüfen. Dafür müssen Sie lediglich  Ihre Adresse eingeben und die Dachfläche an den Ecken anklicken. Oben erscheint dann die mögliche Anlagengröße in kWp. Um auf einen ungefähren Preis und Ertrag der Anlage zu kommen, gibt es einige hilfreiche Faustformeln:

  • 1 kWp kostet ca. 1.000,- - 1.500,- ab einer Anlagegröße von 10 kWp (Kleinere sind teurer)
  • 1 kWp produziert in Österreich ca. 1.000 kWh pro Jahr

Zusammenfassend kann man sagen, dass der Zeitpunkt nie besser war, eine Investition in eine Photovoltaikanlage zu überlegen und zumindest prüfen zu lassen. Mit erhöhter Nachfrage weltweit ist langfristig auch mit nach oben schwankenden Modul- und Anlagenpreisen zu rechnen. Bei Interesse gerne Beratung & Quick-Check von Tausendundein Dach.

Cornelia Daniel ist seit 10 Jahren im Solarbereich tätig und dadurch eine der bekanntesten Expertinnen der Branche. 2011 gründete sie die Solarberatung Dachgold, schrieb hunderte Fachartikel und hält laufend Vorträge zum Thema Photovoltaik.  2014 startete sie gemeinsam mit dem Anlagenbauer 10hoch4 die Initiative Tausendundein Dach mit Ziel 1001 Unternehmensanlagen bis 2020 zu bauen. Seit letztem Jahr ist MyElectric Kooperationspartner der Initiative.

Speziell für Wohnungsbesitzer

simon® - das Solar-Minikraftwerk

Für alle Photovoltaik-Fans, die auf kleinster Fläche umweltfreundlich eigenen Strom erzeugen wollen, gibt es jetzt ein Minikraftwerk. simon®, wie sich diese kleine Photovoltaik-Anlage nennt, wandelt Sonnenlicht in Strom um. Er findet mit seiner Größe (ca. 0,70 x 1,40 m) auf fast jedem Balkon Platz und muss nicht am Dach montiert werden. simon® ist somit eine komplette, steckdosenfähige PV-Anlage für Ihren Balkon oder Terrasse mit einer Spitzenleistung von 150 Watt.

Stromzähler dreht sich langsamer

Der gewonnene Strom fließt als Wechselstrom über die bestehende Stromleitung ins Haus und versorgt dort die elektronischen Geräte mit Strom. Der Strom kommt ohne Umwege aus der Solaranlage. Ein integrierter Wechselrichter stellt sicher, dass der Strom mit jener Spannung und Frequenz in die Steckdose fließt, die auch von Haushaltsgeräten verwendet wird. Dann dreht sich der Stromzähler langsamer. So können Sie durch Photovoltaik bares Geld sparen.

Fakten über simon® im Überblick:

  • ein Minikraftwerk, das überall und jederzeit umweltfreundlich Strom produziert
  • der gewonnene Strom versorgt einen Teil Ihrer elektronischen Geräte mit Strom
  • eine voll funktionsfähige PV-Anlage mit integriertem Wechselrichter
  • Spitzenleistung von 150 Watt
  • zu 100 % aus Österreich
  • aus recycelbaren Materialien hergestellt
  • 5 Jahre Hersteller-Leistungsgarantie auf mindestens 95 % der Leistung

Technische Details

  • Abmessungen: 138 x 69 x 5 cm
  • Pmax: DC 150 W
  • Solarzellenanzahl: 32 Stück, 156 x 156 mm, monokristalline Zellen
  • Solarglas: speziell gehärtetes 3,2 mm Glas
  • Kabellänge AC: 1000 cm
  • Vorschriften: EN61215, EN61730, ETG 1992, TOR D4 ÖVE/ÖNORM E 8001-4-712, VDE AR-N-4105
  • Leistung max.AC: 150 W
  • Vac: 230 V
  • Frequenz AC: 50 Hz
  • Betriebstemperatur: -25° bis +70° C

In einem ordnungsgemäßen Hausnetz ist die Mini-PV-Anlage simon® in jedem denkbaren Betriebszustand sicher. Im Zweifel (z. B. Altbau) empfehlen wir vor Inbetriebnahme eine Überprüfung durch einen Elektrofachmann.

 

simon 150 AC/32xx mit Bodensystem simon 150 AC/32xx mit Balkonsystem

simon erzeugt mit seinen leistungsstarken Solarzellen bis zu 150 Watt Spitzenleistung und besticht durch die Herstellung in Österreich: Spezialglas, 5 Jahre Leistungs­garantie, minimalster CO2-Footprint. Einfach auspacken und einstecken!

€ 668,00

Enthält 20 % MwSt. zzgl. 29,- Versandkosten innerhalb Österreichs

Lieferzeit: ca. 14 Werktage

simon erzeugt mit seinen leistungsstarken Solarzellen bis zu 150 Watt Spitzenleistung und besticht durch die Herstellung in Österreich: Spezialglas, 5 Jahre Leistungs­garantie, minimalster CO2-Footprint. Einfach auspacken und einstecken!

€ 668,00

Enthält 20 % MwSt. zzgl. 29,- Versandkosten innerhalb Österreichs

Lieferzeit: ca. 14 Werktage

Bestellformular

Bestellen Sie noch heute Ihren Simon!

FAQ

Antworten zu häufig gestellten Fragen.

Inbetriebnahme

So nehmen Sie Ihren Simon in Betrieb.


Speziell für Häuslbesitzer

Photovoltaik am Dach

Die Energiewende ist Österreichs Weg in eine sichere, umweltverträgliche und wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft. Die Energieversorgung mit erneuerbarer Energie, wie beispielsweise der Solarenergie, ist dabei das zentrale Element. Photovoltaikanlagen sind im Trend und unterstützen die Erreichung von Klimaschutzzielen und senken gleichzeitig Ihre Stromkosten. Wir als Energieversorger bieten in Kooperation mit dem Photovoltaikspezialisten 10hoch4 GesmbH und dem Netzwerk für Unternehmen mit Photovoltaikanlagen „Tausendundein Dach“ unseren Privat- und Gewerbe-Kunden die Möglichkeit, selbst aktiv die Energiewende, durch den Erwerb einer eigenen PV-Anlage mitzugestalten.

Haben Sie sich schon einmal gefragt: „Könnte nicht auch auf meinem Dach eine Photovoltaik-Anlage errichtet werden?"

Jetzt haben Sie die Möglichkeit einen kostenlosen Quick-Check durchzuführen. Profis unserer Kooperationspartner klären bei einer Vor-Ort-Besichtigung, ob Ihr Dach die Voraussetzungen für eine Photovoltaik-Anlage erfüllt und beantworten Ihnen gerne offene Fragen. Gerne erstellen wir Ihnen das passende Angebot mit dazu passendem Stromtarif.

Unsere Partner

                     

www.10hoch4.at

www.tausendundeindach.at

Einspeisetarif für Photovoltaik Anlagen

Unser Einspeisetarif für Ökostrom aus Photovoltaikanlagen orientiert sich an den durchschnittlichen Marktpreisen (Börsepreisen) für Spitzenstrom und wird monatlich aktualisiert.
Als Preis für die Abnahme der Energie wird im Zeitraum der Erzeugung das ungewichtete arithmetische Mittel der täglichen EEX Phelix Day Peak Notierungen (EPEX Phelix Day Peak Notierungen) festgesetzt.

Voraussetzungen:

  • Der Photovoltaik-Anlagenbetreiber muss Stromkunde bei MyElectric sein.
  • Kopie des Netznutzungsvertrages
  • Lastprofilzuordnung E1
  • Abnahmeart Überschusseinspeiser

Das Unternehmen MyElectric

Was können wir Ihnen bieten?
  • Strom und Erdgas aus einer Hand
  • klare & transparente Abrechnung
  • langjährige Erfahrung mit der Versorgung von Filial- und Gewerbekunden sowie privaten Haushalten
  • kompetente Beratung durch qualifizierte Mitarbeiter – immer ein persönlicher Ansprechpartner
  • Versorgungssicherheit – gewährleistet durch unsere langjährige Erfahrung

Ihr zuverlässiger Erdgas- und Stromanbieter